Mark
news   projekte   verein   spenden   ︎   ︎   de / en
Mark









kcdc - kyaninga child development centre, uganda
planungsphase hochschule münchen

20.12.2023


Die Planung der nächsten Bauphase geht mit gutem Tempo der Finalisierung entgegen. Neben der Ausarbeitung der Gebäudeplanung kümmern sich weitere Teams um die Außenanlagenplanung, die Konzeption des späteren Wassermanagements auf dem Grundstück und des allgemeinen Baustellenmanagements. Die Vorstellung der Planungsergebnisse findet am 09.01.24 in der Hochschule München (Fakultät Architektur Karlstraße) statt.
Die Studierenden der Hochschule München werden anschließend, in zwei Gruppen aufgeteilt, zusammen mit zehn Studierenden der Ugandan Martys University vom 05.02. bis 16.03. das nächste Gebäude, einen weiteren Therapieraum, realisieren.

Seit rund vier Wochen wird das Projekt zudem vom Fotografen und Filmemacher Simon Felber begleitet. Im Rahmen seiner Arbeit soll im nächsten Jahr auch eine kleine Dokumentationsreihe entstehen.

Vor einigen Wochen haben wir mit dem Spendensammeln für das Projekt begonnen. Wir können besonders dabei noch weitere Unterstützung von euch allen benötigen. Sollte jemand spenden wollen oder Kontakt zu potenziellen Spendern aufnehmen, sind wir ausgesprochen dankbar.


Spenden










kcdc - kyaninga child development centre, uganda
rückblick - ausblick

30.11.2023


Wir haben abgegraben, aufgeschüttet, hochgemauert und ausgemörtelt!
Im Sommer letzten Jahres sind die Bauarbeiten für das Kyaninga Child Development Center (KCDC) gestartet. Eine Gruppe von Studenten, zur einen Hälfe aus Uganda, zur Anderen aus Deutschland begannen mit der Errichtung der ersten Gebäude für das ambitionierte Projekt ein Therapiezentrum für Kinder mit körperlichen Einschränkungen zu verwirklichen. Die Fertigstellung dieser ersten vier Therapieräume erfolgte in diesem Jahr durch lokale Handwerker.

Momentan befindet sich die nächste Bauphase in der Planung. Studenten der Hochschule München bereiten im Rahmen eines Fachprojektes die nächste Kampagne vor. Neben der Gebäude- und Freiflächenplanung ist die theoretische Auseinandersetzung mit lokalen Traditionen und Bauweisen Teil der Ausarbeitung.

Die intensive Vorbereitung ist nicht nur Teil der studentischen Ausbildung sondern zugleich der Schlüssel zu einer nachhaltigen Architektur, angepasst an den Ort und seine Menschen.


zum Projekt









kcdc - kyaninga child development centre, uganda
baustellenbeginn

01.10.2022


Unsere Baustelle für die Organisation KCDC, die in ihren Einrichtungen im westlichen Uganda behinderte Kinder versorgt, konnte nach drei Jahren Vorbereitung und pandemiebedingtem Aufschub im Sommer 2022 endlich beginnen.

Studierende aus Deutschland und Uganda haben zusammen mit lokalen Arbeitern den ersten Abschnitt des neuen Schul- und Therapiegebäudes errichtet und dabei gemeinsam gebaut und gelernt.

Es wurde der erste Teil eines Zentrums geschaffen, das bedürftigen Kindern durch medizinische Anwendung, Behandlung und Aufklärung ein würdiges und unabhängiges Leben ermöglichen wird.







kcdc - kyaninga child development centre, uganda
1. bauphase ab dem 22.08.2022

01.07.2022


Für den ersten Bauabschnitt suchen wir Freiwillige und Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen, die uns auf der Baustelle vor Ort tatkräftig unterstützen wollen.

Nach langer Planung können wir Euch endlich die erste Bauphase für das neue KCDC Therapiezentrum ankündigen: ab dem 22. August wird eine Gruppe von rund 15 Teilnehmern auf der Baustelle im Westen Ugandas arbeiten und die ersten Therapieräume errichten. Wir planen mit einer Bauzeit von ca. 5 Wochen und wünschen uns eine Aufenthaltsdauer der Teilnehmer von mindestens 3 Wochen.

Jeder der teilnehmen möchte, wird um eine Kurzbewerbung gebeten, als PDF per Mail an kcdc@orangefarm-ev.de.

Bitte schickt uns einen Lebenslauf mit Bild, eventuelle Praktika, Studienverlauf, berufliche Vorkenntnisse und evtl. Ausbildungen sowie eine kurze Erläuterung zur persönlichen Motivation.

Einsendeschluss ist der Sonntag, 15. Juli.


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Link zum Flyer







kcdc - kyaninga child development centre, uganda
ausführungsplanung

04.12.2020


Aus mehreren Entwürfen für den Neubau des KCDC wurde gemeinsam mit der Organisation vor Ort ein finales Projekt entwickelt und für die Ausführungsplanung überarbeitet. Im Juli 2021 soll das Grundstück vorbereitet und mit dem Bau der ca. 1000 qm großen Anlage begonnen werden.







experience in action – designbuild in der architektur
ausstellung im architekturmuseum münchen

19.05. – 13.9.2020


Das Architekturmuseum der TUM eröffnet die bisher größte und umfassendste Ausstellung zum Thema „DesignBuild“ – einer Lehrmethode mit langer Tradition, die in den letzten Jahren an vielen Hochschulen zu einem immer häufiger nachgefragten Konzept geworden ist. Die Ausstellung soll eine breite Öffentlichkeit über die soziale Wirkung und nachhaltige Bedeutung dieser Lehrmethode zu informieren.

Gezeigt wird auch das Gemeinschaftshaus Spinelli in Mannheim, das Studierende der TU Kaiserlautern gemeinsam mit einer Gruppe von Flüchtlingen gebaut haben.

https://www.architekturmuseum.de/ausstellungen/experience-in-action/






kcdc - kyaninga child development centre, uganda

06.03.2020


Im Ugandischen Kabarole Distrikt soll ein neues Therapiezentrum, das Kyaninga Child Development Centre dem großen Bedarf an qualifizierter Betreuung behinderter Kinder nachkommen. Bauen für Orangefarm wird den Neubau in Zusammenarbeit mit KCDC realisieren und dabei Studierende verschiedener Hochschulen beteiligen. Ein geeignetes Grundstück konnte im März 2020 in Fort Portal gefunden und untersucht werden.

KCDC ist eine Non Profit Organisation, die im westlichen Uganda Kinder und ihre Familien durch medizinische Anwendung, Behandlung und Aufklärung erfolgreich unterstütz und ihnen damit ein würdiges und unabhängiges Leben ermöglicht.

www.kyaningacdc.org






planting future, buhweju, uganda

01.03.2019


Unserer Zielsetzung folgend, freiwillige Arbeit von Studierenden zur sozialen Entwicklung in Afrika zu ermöglichen, haben wir im Februar und März 2019 ein Projekt der TU München durch technische und organisatorische Hilfe unterstützt. Eine Gruppe der Architekturfakultät hat in mehreren Wochen eine Forstfarm in Uganda errichtet. Die schweizerische Hilfsorganisation Kids of Africa wird im Rahmen eines Wiederaufforstungsprogramms dort Ausbildungsplätze für die Jugendlichen eines Waisenhauses einrichten und Arbeitsplätze im Tourismussektor schaffen.

Bauen für Orange Farm hat auf der Baustelle in Buhweju die Bauleitung übernommen und zur Ausbildung und Anleitung handwerkliche Fachkräfte aus München gestellt. Wir freuen uns, hier in einem anderen Kontext Studierende in Ihrer ehernamtlichen Tätigkeit fördern und mit einer weiteren Hilfsorganisation zusammen arbeiten zu können.






ausstellungseröffnung studio mzamba

10.04.2018


Am Donnerstag, 19.04.2018 um 19 Uhr wird die Ausstellung 'Studio Mzamba - Zusammen Bauen, zusammen Lernen' eröffnet. Die Ausstellung in der Architekturgalerie München, Türkenstrasse 30 dauert bis zum 12.05.2018

Zur Eröffnung sprechen:
Prof. Ursula Hartig, Hochschule München
Markus Dobmeier, Architekt
Nicola Borgmann, Architekturgalerie München

Architekturgalerie München




sommerferien in mzamba

07.12.2017


Am Freitag war in Mzamba der letzte Schultag vor den Sommerferien. Es wurde eine richtige Zeremonie, mit allen Kinder und Lehrern, vielen Eltern und Gästen, besonders für die Vorschulkinder, die mit einer richtigen "Graduation" nun zu Erstklässlern geworden sind. Im besten Gewand, die Mädchen wie kleine Prinzessinnen, haben sie ihre Zertifikate erhalten und dazu noch Geschenke. Die Lehrerinnen hatten das alles sehr schön vorbereitet und nicht zuletzt damit auch gezeigt, welche Bedeutung solche Ereignisse für die Schulfamilie haben.

Zeugnisse und Preise für die Schüler aller Altersstufen, Bücher, schön verpackt, für die Besten, Lieder und Ansprachen und ein Mittagessen für alle Anwesenden. Sehr viel Energie und Freude rings herum und wieder ein Moment, gewahr zu werden, was in den letzten Jahren hier alles passiert ist. Wie sehr die Kinder sich entwickelt haben, wie die ganze Gemeinde an der besonderen Atmosphäre der Schule Anteil hat und wie sich die Lehrer Ihrer Aufgabe widmen.




anerkennung hochschulpreis

23.05.2017


Im Sommer 2016 entwarf und baute eine Gruppe von 18 Architekturstudenten der TU Kaiserslautern zusammen mit 20 Flüchtlingen und lokalen Handwerksfirmen unter Leitung der Professoren Stefan Krötsch, Andreas Kretzer und Jürgen Graf ein Gemeinschaftshaus in der Flüchtlingsunterkunft Spinelli in Mannheim.
Für ihr herausragendes Engagement wurden die Studierenden bereits mit der Auszeichnung „Studierende des Jahres 2017“ und anderen Preisen geehrt. Mit der Anerkennung beim Hochschulpreis Holzbau 2017 wird nun die besondere Qualität von Architektur und Konstruktion aus Holz gewürdigt.
Wir gratulieren den Studierenden herzlich zu dieser Auszeichnung!

Mehr Informationen zum Projekt
www.design-build.space
Projektseite Gemeinschaftshaus Spinelli




fertigstellung art room mzamba

02.03.2017


In einer zweiten Bauphase wird gerade das letzte Gebäude der Vorschule fertig gestellt. Es wird als Raum für Kunst- und Tanzunterricht allen Jahrgängen zur Verfügung stehen und bildet den Abschluss des Platzes, auf dem die Schulversammlungen statt finden.

Projektseite Mzamba Art Room










renovierung der khanyisani preschool

11.08.2016


Unser Gebäude aus dem Jahr 2007 wird weiterhin als Kinderkrippe und Vorschule für Kinder aus dem Township Orangefarm genutzt und erfreut sich großer Beliebtheit. Zuletzt hat es sich spürbar verändert, da die Wände innen und außen von lokalen Arbeitern neu gestrichen wurden. Erfreulicherweise gibt es bislang keine nennenswerten Schäden am Gebäude.

Projektseite Khanyisani Preschool






schulbeginn im neuen gebäude der preschool

28.02.2016


Mit dem Beginn des Schuljahres wurde das neue Klassenzimmer der Preschool eingeweiht. Jetzt haben auch die jüngeren Kinder aus Mzamba einen eigenen Raum für Unterricht und Spiel und damit die Möglichkeit frühzeitig in der Schule aufgenommen zu werden.

Projektseite Mzamba Preschool I






afritecture - bauen in der gemeinschaft
im architekturmuseum der tu münchen /
pinakothek der moderne

14.09.2013


Die Ausstellung zeigt bis zum 12.01.2014 innovative Ansätze im Bereich des sozial engagierten Bauens in der zeitgenössischen Architektur Afrikas.
Mit der Handwerksschule in Nairobi, Kenia ist Bauen für Orange Farm in der Ausstellung vertreten.

Weitere Informationen auf der Seite der Pinakothek der Moderne
Mark